Vogelpfeifer Peter Berger seit 20 Jahren auf dem Gäubodenfest.

Die Feldlerche ist der Vogel des Jahres 2019, sagt Vogelpfeifer Peter Berger. Trillernde, zirpende und rollende Laute werden in schneller Folge rhytmisch wiederholt und ununterbrochen vorgetragen, beschreibt der Landesbund für Vogelschutz die himmelhochjauchzende Stimme der Feldlerche. Logisch, dass Berger den “vogelwilden Vogel” täuschend echt nachahmen kann – mit Hilfe eines Vogelpfeiferls, das seit über 100 Jahren handgefertigt wird und natürlich “made in Bavaria” ist. Die Vogelpfeiferl stellt er gerne her “während langweiliger Fußballspiele, zum Beispiel wenn Deutschland spielt”, flachst er, ist aber überzeugt, dass es auch wieder anders wird – mit der deutschen Nationalmannschaft. Heuer ist er das 20. Jahr auf dem Gäubodenvolksfest vertreten, mit seinem ein mal ein Meter kleinen Stand am Festeingang am Karmeliten-Wirtshaus.

Kompletter Artikel:
Artikel vom Straubinger Tagblatt 14.08.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.