Obwohl sich die Begriffe Vogelpfeife und Vogelpfeiferl nur in zwei Buchstaben unterscheiden und auch in der Aussprache nicht großartig anders klingen, meinen sie dennoch zwei unterschiedliche Dinge. Beides sind Musik-Instrumente, beide imitieren den Klang einer Vogelstimme, doch von Art und Größe haben sie wenig gemein. Die Vogelpfeife ist von ihrer Art eine Pfeife bzw. Flöte, das Vogelpfeiferl hingegen ein „ Papperdeckel ” mit einem gestanzten Edelstahl- Blechring und einem Stück Membrane „ von Hand geschnitten “.

VogelpfeiferlGefertigt werden die Pfeiferl von der Familie selbst, also „ made in Bayern “ . Zwei echt gusseiserne Maschinen aus der Zeit der Jahrhundertwende stanzen und biegen das Blech. Alle Einzelteile werden dann in Handarbeit zusammengefügt. In kleinen Tüten verpackt, können die Vogelpfeiferl dann am Volksfest für den Zungentango angepriesen werden.

Und so geht`s: Pfeiferl auf die Zunge legen, auf den Gaumen drücken und „ sch-tsch-tsch-tschrr- tschiro-tzschrü-tschiep “ machen. Ist doch ganz einfach, oder?

 

Bärwurzpfeife- Keramikpfeiferl – Wasserpfeiferl

Unsere Bärwurzpfeiferl sind aus Keramik handgefertigt und handbemalt. Sehr beliebt bei Alt und Jung wegen der vielen veränderbaren Trillertöne. Man kann Wasser oder andere trinkbare Flüssigkeiten hinzugeben. Die Wasserkrüge eignen sich zum Trillern oder Trinken.

Wasserpfeife aus Keramik

Wasserpfeife mit Musik

Wasserpfeife mit Musik

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.